Dobrovolný svazek znojemských vinařkých obcí

Über das Dorf Bohutice


Das Dorf Bohutice liegt in dem nordöstlichen Teil des Bezirkes Znojmo. Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes stammt aus dem Jahr 1253. Seit dem 14. Jahrhundert gehörte das Dorf dem Orden der deutschen Ritter in Hosteradice. Im Jahre 1619 wurde Bohutice vom kaiserlichen Heer niedergebrannt. Der letzte Besitzer der Herrschaft Bohutice war Hans Seydel – Neuchel. Am Ende des zweitten Weltkrieges wurde ihm die Herrschaft konfisziert.

Die historischen Sehenswürdigkeiten

Die Mariahimmelfahrtkirche
– am 11. Mai 1876 wurde der Grundstein gelegt
– 1872 wurde der Bau beendet

Das Schloss – der Umbau der Festung im 16. Jahrhundert

Der Schlossbrunnen mit der Statue des heiligen Florian – des Patrons der Feuerwehrmänner

Die Statue des St. Wenzels

Die Lurdhöhle – sie wurde im Jahre 1927 von Pfarrer Antonin Plasek gebaut und mit dem Altar und einer Marmorstatue ausgestattet

Das Naturdenkmal:

Die Anhöhe mit der Statue von Sankt Erzengel Michael wurde im Jahre 1721 als Patronanz vor Bränden und Unglücken gebaut.